... mein Verein in Aschaffenburg

Gemischte Gefühle bei der Jugend

30.06.2020

Den Auftakt zum Medenspielwochenende machten in dieser Woche unsere Knaben 14 in Alzenau. Unsere U14-Mannschaft musste verletzungsbedingt mit nur 3 Mann anreisen und konnte sich hier dennoch einen wichtigen Tabellenpunkt sichern. Erik unterlag seinem Kontrahenten knapp im Matchtiebreak mit 10:5. Konrad und Matilda konnte ihre Spiele deutlich für sich entscheiden. Nach den Einzeln stand es somit 2:3. Die Entscheidung über Unentschieden oder Niederlage musste im Doppel fallen. Erik und Matilda sicherten der Mannschaft mit einem deutlichen 6:0 6:0 im Einser-Doppel den ersten Tabellenpunkt dieser Saison. Kommenden Freitag geht es zuhause weiter gegen Rot-Gold Alzenau.

Am Samstag war dann Großkampftag beim TCS. 8 Jugendmannschaften trafen sich zur Austragung der Medenspiele auf der Anlage des TC Schönbusch.

Die Juniorinnen I mussten am Samstag ebenfalls verletzungsbedingt mit nur 3 Spielerinnen anreisen. Nach 3 guten Einzeln stand es nach den Siegen von Joline und Lilly Rehberg 2:3. Lena musste sich knapp der Würzburger 2 geschlagen geben. Im Doppel konnten unsere Mädels trotz starkem Kampf keinen Punkt holen und mussten sich mit 2:4 geschlagen geben.

Anders lief es bei unseren Juniorinnen II, hier konnten Hannah, Pauline, Hannah und Antonia einen deutlichen 5:1-Sieg feiern. Im Einzel musste sich lediglich Hannah Beisel nach gewonnenem ersten Satz knapp im Match-Tie-Break geschlagen geben. In den Doppel konnten unsere Mädels dann wieder vollständig überzeugen und holten zwei Matchpunkte an den Schönbusch. Das 6:0 von letzter Woche gegen Weiss-Blau und das 5:1 gegen Neubrunn lassen unsere Mädels auf dem 1. Platz verweilen und schon einen Blick in Richtung Meisterschaft werfen.

Auch die Juniorinnen III bestehend aus Sara, Marlen, Matilda und Jule konnten keinen besseren Tag erwischen. Nachdem wir in der vergangenen Woche durch eine falsche Mannschaftsaufstellung die Begegnung verloren haben, konnten die Mädels in dieser Woche klar zeigen wo der Hammer hängt. Ein deutlicher 6:0-Sieg lässt unsere Mädels die Tabellenpunkte ausgleichen und auf Platz 3 vorrücken.

Die Junioren II hatten ihr erstes Medenspiel in der Bezirksklasse 2 und konnten Dank der Unterstützung von Alex ein 3:3-Unentschieden einfahren. Im Einzel gewannen Leo und Alex, ebenso wie Alex und Moritz das Doppel für sich entscheiden konnten.

Kommenden Samstag spielen unsere Juniorinnen II erneut zuhause und freuen sich auf Eure Unterstützung :)