Trainingslager Meran/Burgstall – April 2018

Bereits zum zweiten Mal nach 2017 fand unser Tennistrainingslager in Südtirol statt.
Das Vorteam reiste bereits am Mittwoch, den 11.04.2018, über den Tegernsee, Brenner und Bozen an. Freitags darauf folgten 2 weitere Fahrzeuge mit der größten Anzahl an Teilnehmern. Peter kam Sonntags mit dem Zug via München, Bozen nach Burgstall und Toni sowie Eintracht Berndi bildeten Montags mit eigener PKW-Anreise das Schlusslicht.
Die Unterbringung im Garni Hotel Günther in Burgstall war wie im letzten Jahr sehr angenehm und erholsam, deshalb gebührt Hotelchefin Christine mit ihrem Team an dieser Stelle ein dickes Lob für ihre herzliche Gastfreundschaft.
Trainiert wurde auf den Tennisplätzen der Meran Arena (sie besteht aus Pferderennbahn, Reitplatz, Tennishalle u. Freiplätze, Schwimmhalle, Eisstadion und Campingplatz) bei optimalen Bedingungen. Für die anschließende Fitnessmassage im Haus Günther konnten wir Helga Oberhofer verpflichten. Sie verstand es, mit sehr viel Geschick und Gefühl die strapazierten Muskeln der einzelnen Spieler nach dem anstrengenden Training wieder auf Vordermann zu bringen.
Die Freizeit wurde in Meran mit Bummeln, Eis essen, Besichtigungen, diversen Marktbesuchen und „Happy Hour Time beim Pfefferlechner“ in Lana verbracht. Außerdem konnten lauffreudige Naturliebhaber – anstatt wie 2017 einer Weinprobe in Eppan – eine kleine Wanderung zum Gasthaus Longfall genießen. Der Weg führte über Dorf Tirol entlang des Kuenser Waalweges vorbei am Sissi Brunnen zu einem der ältesten Berggasthöfe Südtirols, dem „Longfall Hof.“ Der Rest der Tuppe genoss währenddessen im Hotel Günther den Wellnessbereich.
Des Weiteren wurde eine Besichtigung der Brauerei Forst in Algund von einer kleinen Expertengruppe unternommen. Vor allem die Verköstigung des berühmten „Felsenkeller Bieres“ löste bei Jedermann eine sehr große Begeisterung aus.
Die berühmten Südtiroler Schmankerl begleitet von köstlichen Weinen wie Vernatsch, Blauburgunder, Lagrein, Merlot wurden allabendlich in auserwählten Restaurants und Pizzerien genossen.
Absoluter Höhepunkt der Woche war wiederum der Heimatabend. Aus den vielen Einkäufen wie Kaminwurzen, Speck, Hirschschinken- u. Salami, Käse, Gurken, Paprika, Brot, Eier, Oliven, Tatar u.v.m. wurde von unseren Sterneköchen ein super Buffet gezaubert. Es war schneller gegessen als zubereitet. Wolfgang Wohlfahrt sorgte dabei mit seinen vielen Solostücken auf seiner E-Gitarre für eine prächtige Stimmung und mit ihrer Gesangseinlage konnten Charly und Bernd die vielen Zuhörer begeistern. Nochmals an dieser Stelle unseren 3 Akteuren ein herzliches vergelt`s Gott.
Erwähnenswert war wieder das tolle Wetter, welches eine gelösten und super Stimmung garantierte.
Für 2019 laufen bereits die Planungen für ein weiteres Trainingslager mit den Verantwortlichen der Meran Arena, dem Hotel Günther und Helga Oberhofer.

Schwerstarbeit auf den Tennisplätzen

Freizeitgestaltung in Meran

Wanderung zum Gasthof Longfall

Besuch der Forstbrauerei und des Heidenhof

Geselliger Abend im Hilberkeller von Kuens

Heimatabend im Hotel Günther

Hotelchefin bei der Ehrung mit Charly und Jürgen

Heimfahrt mit Einkehrschwung im Bräustüberl